Kostenübernahme dank Zertifizierung

Alle unsere abgeschlossenen Präventionskurse sind als Gesundheitskurse zertifiziert und erfüllen die Zuschusskriterien der Krankenkassen. Ihrem Zuschuss steht daher nichts im Weg.

Die gesetzlichen Krankenversicherungen und Ersatzkassen fördern die Teilnahme an zertifizierten Präventionskursen. Das ist im Sozialgesetzbuch SGB geregelt. Daher zahlen Ihnen alle Krankenkassen einen Zuschuss von circa 75 – 80 %, maximal 75 €, wenn Sie an unseren Kursen eine Anwesenheit von 80 % nachweisen können. Als Versicherter können Sie in der Regel an ein bis zwei Kursen pro Jahr teilnehmen.

Bei den privaten Krankenversicherungen hängt eine Erstattung der Kursgebühren von Ihrer Versicherungsgesellschaft und dem gewählten Tarif ab, es gibt hier keine gesetzliche Regelung.


So funktioniert Ihre Teilnahme an einem Präventionskurs mit Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse

  1. Sie entscheiden sich für einen Präventionskurs. Bei uns sind alle Kursangebote zertifiziert. Wenn Sie wissen möchten, welcher Präventionskurs für Sie der richtige ist oder wann der nächste Kurs startet, rufen Sie für Ihre persönliche Beratung am besten an oder kontaktieren uns per Email.

  2. Sie nehmen an Ihrem gewählten Präventionskurs gemeinsam mit anderen Teilnehmern unterschiedlicher Krankenkassen teil und entrichten die Kursgebühren direkt an uns. Die Erstattung der Kursgebühren durch Ihre Krankenkasse erfolgt nach Ihrer regelmäßigen Teilnahme (mindestens 80%) an unserem Kurs.

  3. Von uns als Kursanbieter erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung und das dazugehörige Auszahlungsformular für den Erhalt Ihres Zuschusses. Diese Unterlagen reichen Sie bei Ihrer Krankenkasse ein. Die Krankenkasse überweist Ihren Zuschuss direkt auf Ihr Konto.